Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Spielberichte

Gestern Abend hatten wir unser Nachholspiel gegen Mahlsdorf. Nach der deutlichen Niederlage gegen Mariendorf wollten wir sofort wieder in die Erfolgspur zurück. Wir erwarteten heute einen kompakten Gegner, den es zu knacken galt.

Wir spielten von Beginn an konzentriert und versuchten mit Ruhe hinten raus zu spielen. Nach und nach kamen wir zu Chancen ohne hinten etwas zuzulassen Es dauerte wie erwartet etwas bis uns endlich der Führungstreffer zum 1-0 gelang. Artur um kurvte ein paar Mahlsdorfer und traf zur wichtigen Führung in der 14.Minute. Es sollte beim 1-0 bis zur Pause bleiben.

Zur Pause waren wir zufrieden und wollten unbedingt das 2-0 machen, um das Spiel zu entscheiden.

Die ersten Minuten liefen dann etwas unruhig und wir ließen Mahlsdorf etwas zu viel Raum. Nach ein paar Minuten bekamen wir dann wieder die Kontrolle. Es war wieder Artur der das ersehnte 2-0 (42.) erzielte, nach feiner Einzelleistung. Von nun an konnten wir das Spiel laufen lassen, Mahlsdorf kam heute nicht ins Spiel.

Kurz vor Schluss schlug Artur zum 3.Mal zu und stellte auf 3-0 (59.).

 

Fazit: Verdienter Sieg und endlich mal wieder zu Null. Extralob an Gräte (stark verbessert zur Vorwoche!) & natürlich an Artur für die 3 Buden. Er findet sich immer besser zu Recht bei uns auf Kleinfeld. Jetzt nur noch ab und zu den Nebenmann sehen und mitnehmen, dann sind wir einfach noch stärker und unberechenbarer!

Es spielten: Danny, Gräte, Rayko, Findi, Hexer, Artur, Effe, Jörn, Meu, Stäpi & Alex

Sport frei!

Rayko

 

 

 

Gestern Abend reisten wir zum TSV Mariendorf, uns bestens bekannt mit 2x Auswärts-Pokalklatschen & einem 5-5 im Hinspiel. Wir wollten nach 19 Gegentoren in 3 Spielen hinten dicht machen und nach Umschalten auf unsere Chancen warten. Nach knapp 2 Minuten ging es erstmal los wie immer. Wir ließen trotz vorheriger Ansprache Köten zu viel Platz und er versenkte zum 1-0 für den TSV. Danach bekamen wir aber mehr Zugriff. Nach schnellem Umschalten waren wir in Überzahl und Mario schloss selber in der Mitte ab und knallte den Ball an den Pfosten. Schade! Ein paar Minuten später klappte es besser. Einen Freistoss von Mario brachte das 1-1 (12.Min). Schöne Schrumme! Wir blieben weiter gut im Spiel nach vorne. In der 17.Min passte mir Artur den Ball vors Tor, sodass ich nur den Fuß hinstellen musste zum 1-2. Wir waren absolut ebenbürtig und hatten mit einem satten Fernschuss von Findi der an den Pfosten klatschte die große Chance auf 1-3 zu stellen. Als wir uns schon in der HZ wähnten, schlug der TSV eiskalt zu. Tokan ( sein 1x Ligaeinsatz!!! ) uns bestens bekannt aus den beiden Pokalklatschen spielte seine Klasse aus. Ein Gestochere im Strafraum, wo wir den Ball eigentlich klären können, nutzt er zum Ausgleich (30.Min).

So ging es in die Pause. Fazit ärgerlicher später Ausgleich, aber wir waren ebenbürtig mit guten Offensivaktionen. Immerhin ca. 28 Minuten hatten wir kein Tor kassiert.

Kurz nach der Halbzeit, langer Schlag von Mario vors Tor. Der TSV-Torwart bekommt den Ball nicht unter Kontrolle und Jörn stochert in Gerd-Müller-Manier den Ball ins Tor zum 2-3 (31.Min). Dann musste ich leider verletzt runter. Ein mustergültiger Konter ( 4 zu 1 ! ) brachte uns dann in der 34.Min sogar mit 2-4 in Führung. Effe lief in der Mitte mit dem Ball aufs Tor zu und spielte dann auf rechts zu Mario, der flach einschob. Bis hierhin lief alles nach Plan! 

Wir verteitigten bis zur 42.Min diesen Vorsprung. Dann bekamen wir Köten wieder nicht zu fassen und er verkürzte per Flachschuss von der Strafraumgrenze auf 3-4. Das sah zu einfach aus! Dann kam es knüppeldick. Der bis dahin gute Schiri ( ließ viel laufen! ) pfiff auf einmal 9-Meter! Von draußen war nichts zu sehen. Tokan konnte sogar frei aufs Tor schießen. Angeblich wurde er vorher gehalten. Die Chance ließ sich Köten nicht nehmen und traf zum 4-4. Danny war zwar noch dran, aber flach und hart geschossen. Es galt Mund abwischen, weiter machen. Heute ging bei uns was nach vorne. Aber da schlug es schon wieder ein. Diesmal Tokan zum 5-4 (47.Min). Wieder zu einfach. In der Phase fehlte einfach ein ordentliches Zweikampfverhalten, nur damit kann man solche Typen aufhalten. Nachdem sich Gräte auch noch verletzt hatte, fehlten uns hinten einfach die Verteidiger um hier gegen zu halten. Wir wollten trotzdem den Ausgleich und warfen alles nach vorne. Ein 3. Pfostentreffer von Jörn stand dann noch auf unserer Habenseite. Leider aber noch 3 Treffer vom TSV in den letzten 5 Minuten. Das war eindeutig zu hoch!

Fazit: Trotz Klatsche eine über 40 Minuten starke Leistung! Wir können nur daraus lernen, trotz unseres Alters ...

Es spielten: Danny, Rayko, Mario, Gräte, Findi, Artur, Effe, Jörn, Alex, Stäpi, Harry & Christian als Ersatz-TW

Sport frei!

Rayko     

Nach einer kleinen Schreibblockade auf Grund der schmerzhaften Niederlage im letzten Hinrundenspiel bei Sperber Neukölln, melde ich mich heute wieder zu unseren Spielen. Kleiner Rückblick: letzte Hinrundenspiel ließen wir uns bei Neukölln trotz früher Führung einlullen und dann einfach den Schneid abkaufen. Ich glaube es war erstmals so, dass uns jemand durch Einsatz  & Willen besiegt hat, deshalb war es so enttäuschend!

Zum Start der Rückrunde wollten wir es besser machen. Waren zu Gast bei Hürtürkel. Am Ende eine absolut unnötige 1-2 Niederlage, weil wir zweimal den Gegner durch Fehler ein Tor geschenkt haben.

Im ersten Heimspiel kam nun Sperber zu uns. Ziel war klar. Nicht noch einmal einlullen lassen bzw. uns auf der Dolge besser präsentieren im "talentfreien Bereich" !!!

Dies gelang uns letztendlich mit einem 5-2 Sieg ( Tore 4x Mario & Effe und einem starken Achim im Tor!).

Das löste schon mal den Druck endlich wieder zu gewinnen, aber noch nicht meine Schreibblockade.

Freitag waren wir dann zu Gast beim Tabellenführer Union Berlin. Gegen die gelang uns im Hinspiel mit der besten Saisonleistung ein 4-1 Sieg. Daran wollten wir unbedingt anknüpfen. Wir wussten Sie sind schlagbar, wenn wir unsere Leistung abrufen.

Von Beginn an spielten wir ruhig von hinten raus. Nach ein paar Minuten gingen wir bereits mit 0-1 in Führung. Mario spielt mir den Ball nach außen, ich bediene per Flachpass in die Sturmmitte Stäpi, der leitet den Ball zu Jörn, der bringt den Ball aus Nahdistanz unter. Schöner Spielzug! Nach einem Ballgewinn schalten Effe und Jörn in den Vorwärtsgang und laufen im 2-1 auf das Uniontor zu. Effe vollendet dann selber zum 0-2! Die Krönung dieser starken Phase blieb uns leider erspart. Jörn lief alleine auf Uniontor und traf leider nur den Pfosten. Aber es zeigte, wir waren klar besser. Ohne große Unionchancen ging es in die Pause.

Wir wollten konzentriert bleiben und ruhig so weiterspielen.

Leider gelang nach ein paar Minuten Union der Anschlusstreffer zum 1-2. Wir waren bei eigenem Abschlag plötzlich hinten offen und kassierten nach dem zurückkommenden Ball das unnötige Tor. Nun wurde es hektisch. Wir bekommen einen Ball nicht richtig geklärt und der Unionstürmer kam im Strafraum zu Fall, es gab 9er. Diesen konnte aber Danny bravourös meistern! In der Drangphase von Union gelang uns dann das kuriose 1-3. Effe schlägt einen Freistoß vors Tor, der Keeper denkt wohl der Ball geht rüber und duckt sich weg. Der Ball prallt jedoch an die Latte, dann vom Keeper ins Tor! Genialer indirekter Freistoß ;-) !!!  Es blieb aber weiterhin hektisch. Union verkürzte wieder auf 2-3. Nun ging es hin und her. In der Schlussminute dann der nächste kuriose Treffer zu unseren Gunsten. Mario steckt lang auf Alex durch, während der noch überlegt was er mit dem Ball macht, kommt von hinten ein Unioner angerauscht und versucht mit langem Bein zu klären. Dieser Versuch landete aber zu unserer Freude im eigenen Tor zum 2-4, danach war Schluss!

Fazit: Hinten raus etwas glücklicher Sieg, aber verdient nach der starken ersten Halbzeit. Ganz wichtig aber, wir sehen was möglich ist, wenn wir alles raushauen! So kann es gerne weitergehen.

Es spielten: Danny, Fleischi, Mario, Rayko, Gräte, Findi, Effe, Stäpi, Jörn, Artur, Alex

Sport frei!

Rayko

 

Am Fr. war Hürtürkel auf der Dolge zu Gast. Laut Tabelle mit der zweitbesten Abwehr und dem aktuell führenden in der Torschützenliste.

Wir wollten endlich mal wieder 3 Punkte einfahren. Bei strömenden Regen entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Wir standen hinten sicher und fanden nach und nach besser in die Partie. Mehrfach prüften wir den Keeper mit Fernschüssen, die leider meist auf den Mann kamen. In der 22.Min gingen wir dann mit 1-0 in Führung. Mario flankte von rechts flach und scharf vors Tor. Alex stand da wo ein Stürmer stehen muss und konnte die scharfe Hereingabe zum wichtigen Führungstreffer verwerten.

Kurze Zeit später hatten wir dann einen Riesen zum 2-0, den Harry leider nicht nutzen konnte. So ging es mit einer knappen 1-0 Führung in die HZ.

 

In der HZ war klar, wir brauchen noch ein Tor und weiterhin Obacht auf den Sturmführer von Hürtürkel.

 

In der 2.HZ blieb es ähnlich wie in der 1.HZ, leichte Überlegenheit, hinten sicher und vorne kamen wir zu Chancen. Der gegnerische

Keeper aber war echt Klasse. In der 42.Minute kam dann leider der Ausgleich. Der angesprochenen Stürmer nutze den kleinen Freiraum den er kurz bekam und erzielte das 1-1. Bitter, aber wir hatten noch Zeit. Einen schönen Angriff nach Pass von Jörn auf Mario konnte der Keeper wieder vereiteln. Zum Schluss fehlte uns die Übersicht die Angriffe besser zu Ende zu spielen.

 

So endete die Partie mit 1-1. Ein gutes Spiel von uns, was heute nicht gewonnen wurde, weil uns das 2te Tor nicht gelungen ist.

Es spielten: Danny Findi Mario Fleischi Hexer Stäpi Effe Harry Jörn Alex

Sport frei!

Rayko

Am So. mussten wir bereits um 10:00 beim BSV 1892 antreten. Nach dem tollen Sieg gegen Union, wollten wir den Sieg hier natürlich vergolden.

Von Beginn an merkte man aber, das wird heute ein zähes Spiel. Der Gegner kam relativ leicht zu ersten Chancen. Wir waren nicht richtig auf dem Platz in den ersten Minuten. Zum Glück erwischte Danny heute einen sehr guten Tag. Zum Ende der ersten HZ lief es endlich besser und wir konnten das Spiel ausgeglichen gestalten ohne aber offensiv zu überzeugen. Unsere Laufwege waren heute nicht gut, es fehlte an Abstimmung und irgendwie heute die läuferische Frische.

So ging es mit 0-0 in die Pause. Es war klar. um zu gewinnen, muss mehr kommen.

Nach der Pause ereilte uns leider ein Doppelschlag und wir lagen schnell mit 0-2 hinten. Beim ersten Tor (33.) hatte BTSV noch Glück, als ein Schuss vom eigenen Stürmer unhaltbar abgelenkt wurde ins Tor. Danach waren wir ungeordnet und BTSV konnte einen Angriff sauber zu Ende spielen, sodass der völlig freie Stürmer nur noch einschieben musste (34.). Hier das alte Lied, Ballverlust in der Mitte und danach nicht mehr geschafft die Räume zu schließen und hinten in Unterzahl.

Das war natürlich erstmal fett. Noch in der Verunsicherung schaffte der beste Mann von BTSV ein Dribbling durch die Mitte, welches er gekonnt zum 3-0 (40.) nutze.

Wir selber hatten auch einige Chancen, aber auch der gegnerische Keeper erwischte heute einen Sahnetag. 

Als es schon schien, das wir heute ewig spielen können um ein Tor zu erzielen, verkürzte Artur auf 3-1 (40.). Er schaufelte nach schöner Einzelleistung den Ball in den Winkel. Wir stellten nun noch offensiver um und kamen zu einigen Chancen. Die größte war ein Innenpfostenschuss von Artur plus der Abpraller davon für Mario. Leider stand er nicht richtig um den Ball ins Tor zu bringen. In der 59.Min konnten wir nach Foul an Artur noch auf 2-3 durch Marios 9er verkürzen.

Fazit: nicht unverdiente NL, da wir heute nicht unser Leistungsvermögen ausgeschöpft haben und kein gutes Spiel gemacht haben. Nun gilt es Fr. gegen Hürtürkel wieder auf der Dolge unser wahres Gesicht zu zeigen!

 

Es spielten: Danny, Fleischi, Säsch, Findi, Gräte, Effe, Mario, Artur, Jörn, Alex 

Sport frei!

Rayko

 

 

 

 

 

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg