Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Spielberichte

Solide Leistung...

Heut morgen hieß es: „Hallo“ und „Herzlich willkommen“ im BoboFuego!

Eigentlich war es Patrick mit seinen Jungs vom 1.FC Union Berlin, der uns eingeladen hatte, doch durch eine kurzfristige Trainerweiterbildung konnten sie selber nicht dabei sein. Aber wir Trainer wollten dieses tolle Event nicht ausfallen lassen und so kam es auch ohne „Gastgeber“ zum Vergleich. Dabei waren folgende Mannschaften:

⚽️ F.C. Stern Marienfelde
⚽️ Oranje Berlin
⚽️ BSV Eintracht Mahlsdorf
⚽️ Askania Coepenick
⚽️ SV Bau-Union Berlin

Von Beginn an war es eine tolle Atmosphäre untereinander.
Entspannte Trainer und Kids, die Lust auf Fußball spielen hatten- das versprach großartigen Fußball! Und das war es auch...



In unserer ersten Begegnung trafen wir auf die Jungs von Stern Marienfelde. In einer ausgeglichenen Partie waren wir im Abschluss ein wenig glücklos und so verloren wir knapp mit 1:2.
Egal, toll gespielt, Kopf hoch“-ließen die Trainer verlauten.

Im 2ten Spiel ging es gegen unsere Nachbarn aus der Wuhlheide. Die Askania-Kicker sind uns nicht unbekannt und so waren die Kids schon ein wenig aufgeregt! Aber mit tollem Stellungsspiel und dem notwendigen Tempo nach Vorn gewannen wir das Spiel mit 6:1.
Klasse- weiter so!

Im dritten Spiel stand uns die Eintracht aus Mahlsdorf gegenüber.
Wir nahmen uns vor, zeitig zu stören und schnell den Abschluss zu suchen. Und es gelang- nach 5 Minuten stand es 2:0 für uns! Doch im 2ten Abschnitt haben wir Hinten ein wenig die Ordnung verloren und so gelang Mahlsdorf der Anschlusstreffer. Mit großem Einsatz und enormem Willen gelang uns noch die ein oder andere gute Aktion nach vorn! Auch Mahlsdorf hatte noch die Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen, aber schlussendlich blieb es beim 2:1.
Tolle Mannschaftsleistung!

Im letzten Spiel des Tages trafen wir noch auf die Jungs von Oranje Berlin. Unsere Kids hauten nochmal alles raus und belohnten sich mit einem klasse umkämpften 3:1!

Heut gelang bei Weitem nicht Alles, doch der Einsatz und die Einstellung jedes Einzelnen lässt die Kids zum Schluss ganz oben stehen!
Glückwunsch zum Sieg & weiter so...

 

Sportliche Grüße

Die Trainer

 

 

Am letzten Samstag, dem 30.12. ging es sportlich heiß her. Wir, der SV Bau-UnionBerlin waren in diesem Jahr Ausrichter der Lichtenberger Hallenmeisterschaft in der Fritz-Reuter-Oberschule. In der Lichtenberger AG-Fussball hatten sich folgende Mannschaften für die diesjährige Meisterschaft gemeldet:

  • JFC Berln
  • Wartenberger SV
  • BFC Dynamo
  • SV Sparta Lichtenberg
  • SG B/W Hohenschönhausen
  • SC Kickers Berlin 08
  • TSV Lichtenberg
  • SC Borussia Friedrichsfelde
  • SV Bau-Union Berlin

Bereits in der Kabine vor dem Turnier merkten wir, dass die Jungs Lust hatten und konzentriert waren.

Mit einer fantastischen Vorrunde erreichten wir als Tabellenerster das Halbfinale.

BUB – SC Kickers Berlin 08                     2:1

BUB – SG B/W Hohenschönhausen        6:1

BUB – SC Borussia Friedrichsfelde         2:0

BUB – JFC Berlin                                     6:0

Im Halbfinale trafen wir auf den Zweitplatzierten aus Gruppe B, die Kids vom Wartenberger SV. Wir wussten, dass es nicht einfach werden wird, doch auch mit dem 0:1 Rückstand gaben die Jungs nicht auf und spielten mit viel Mut und Entschlossenheit nach vorn und drehten mit 2 Treffern das Spiel!


Auch im Finale hatten wir uns dies vorgenommen- eng am Gegner stehen und schnell nach vorn spielen.
In einer sehr umkämpften Partie gegen den BFC fehlten uns schlussendlich die klaren Aktionen vor dem gegnerischen Tor und so waren es zwei Unachtsamkeiten, die dann leider mit 2 Gegentoren bestraft wurden. Insgesamt ein fantastisches Turnier der Jungs!

Mut, Leidenschaft, Teamgeist & enormer Wille sowie eine sehr gute fußballerische Grundlage brachten das Ergebnis:

LICHTENBERGER VIZEMEISTER

Glückwunsch ans Team!!!

Einen riesigen Dank an unsere Eltern, durch die erst solch ein großartiges, gut organisiertes Turnier möglich war. Ihr seid SPITZE!

Glückwunsch auch an Tobi und seine Jungs vom BFC Dynamo zur gewonnenen Lichtenberger Hallenmeisterschaft!

Sportliche Grüße,

Die Trainer

Daran kann man sich gewöhnen...

Samstag, 09.12.2017

Am gestrigen Samstag waren wir zu Gast in Köpenick! Patrick und seine Jungs vom 1.FC Union Berlin hatten zum Hallenturnier in die „Alte Försterei“ geladen. Zeitgleich mit tausenden Union-Fans anzureisen, war für die Kids schon mal was Besonderes!

Gut gelaunt ging es pünktlich um 13 Uhr los. BFC Preußen hieß unser erster Gegner. Wie immer nahmen wir uns vor, hinten gut zu stehen und vorn schnell Druck zu machen! Der Plan ging auf und wir gewannen 1:0. Auch im zweiten Spiel gegen die ein Jahr jüngeren Unioner waren wir wach, doch fehlte uns nach vorn ein wenig die Durchschlagskraft. So ging das Spiel leistungsgerecht 0:0 aus. Stern 1900 hieß unser dritter Gegner. Hinten konsequent rausspielen und vorn zum Abschluss kommen, das nahmen wir uns vor! Wir hatten vorn auch die Möglichkeiten, aber im Rückwärtsgang waren wir nicht ganz bei der Sache! So reichte ein Fehler aus und wir lagen 1:0 hinten! Kopf hoch und weiter machen. Doch wir gaben nicht auf und das Motto hieß nochmal Vollgas, aber leider reichte die verbleibende Zeit nicht aus. In den letzten beiden Spielen waren wir wieder wacher und Jeder erfüllte seine kleine Aufgabe auf der jeweiligen Position.

So gewannen wir die Spiele gegen SV Schmöckwitz-Eichwalde 1:0 und Oranje Berlin 2:0.

Insgesamt ein solide gespieltes Turnier, in dem wir uns mit Platz 2 belohnen konnten!

 

Sonntag, 10.12.2017

Heut morgen trafen wir uns um 09:30 Uhr in der Wartiner Straße.

In der Feldmark-Grundschule begrüßte uns der BFC Dynamo zu seinem diesjährigen Nikolaus-Cup.

Der Trainer freute sich auf dieses Turnier, da wir auf Mannschaften trafen, die wir bisher nicht kannten. Mit dem BFC, SV Jahn Bad Freienwalde und FC Nordost stand unsere Vorrundengruppe fest!

Zu Beginn durften wir gegen den Gastgeber ran. Die weinroten BFC‘er machten es uns schwer. Mit vielen fairen Zweikämpfen kam kaum Spielfluss zu Stande und so trennten wir uns nach 10 Minuten mit einem ausgeglichenen Spielverlauf 0:0.

Durchatmen! Nicht verloren...

Im 2ten Spiel begegneten wir dem FC Nordost. Wir ließen hinten so gut wie Nichts zu und konnten vorn ein paar Mal klasse abschließen. So stand es zum Schluss verdient 2:0.

Auch im dritten Spiel gegen Freienwalde ließen die Jungs keinen Zweifel aufkommen und gewannen 4:0.

Halbfinale!

Der Gruppenzweite aus Staffel A hieß Askania Coepenick. Für Einige war es mehr als nur ein normales Spiel.....

Einig waren sich aber alle, wir wollen nicht verlieren. Die Kids legten ordentlich los und störten den Gegner sehr früh. Sie nahmen die Zweikämpfe an und spielten konsequent nach vorn. So dauerte es auch nicht lang und es stand 1:0 für uns. Okay- ordnen und weitermachen!

Der Fleiß zahlte sich aus und so gewannen wir über 12 min mit 3:0. Finale!!!

Im entscheidenen Spiel standen wir wieder den Weinroten vom BFC gegenüber. Der Trainer erinnerte in der Kabine nochmal an die Stärken des Teams und rüttelte die Kids ein letztes Mal wach. Voll motiviert ging es aufs Feld. Ein tolles Spiel entwickelte sich, bei dem beide Seiten in jeder Aktion alles gaben. Da wir wieder sehr früh störten, war die Gefahr sehr groß hinten mal offen zu stehen. Doch die Jungs wollten diesen Sieg und belohnten sich mit einem schön herausgespielten 1:0. Kurz vor Schluss wurde es nochmal eng....doch unser Keeper war wach, hielt die Ecke souverän und sicherte uns so den Turniersieg!

Dass wir hinten gut stehen, war uns bewusst, doch dass wir auch in diesem Turnier wieder kein Gegentor bekamen, das ist wirklich megastark!

Außerdem stellten wir mit Flori den besten Torschützen des Tages- Glückwunsch Flori!

Die letzten Wochen zeigen, dass jeder Einzelne sich prächtig entwickelt und die Mannschaft gemeinsam somit klasse aufgestellt ist!

Sportliche Grüße

Die Trainer

 

Drei perfekte Tage...

Freitag, den 01.12.2017

Am letzten Freitag- von der Kälte & Nässe ganz unbeeindruckt- trafen sich etliche Trainer zur Weiterbildung bei uns auf der „Dolge“. „Union in Fahrt“ mit den Trainern Inan & Paul gaben den Kollegen Tipps, Ideen und einige Trainingsinhalte mit auf den Weg.

          

Nicht nur der SV Bau-Union war vertreten, sondern auch befreundete Trainer vom Birkenwerderer BC und dem JFC Berlin. Unsere Jungs freuten sich seit Tagen auf das Event und dass zeigten sie auch alle! Mit viel Spaß, Lust und ’ner Menge Ehrgeiz war es eine Freude Lani und den Jungs zuzuschauen.

          

Vielen Dank an den 1.FC Union Berlin und das Team rundum Christian Stuff mit ihrem Projekt „Union in Fahrt“.

 

Samstag, den 02.12.2017

Am Samstag trafen sich einige Jungs zum Saisonfinale auf der „Dolge“. Heimspiel an einem Samstag, das war für uns ungewohnt. Und dann auch noch ausgeschlafen mittags zum Spiel- den Eltern hat es gefallen...

Zu Gast waren unsere Freunde aus Mahlsdorf. Die Eintracht-Jungs waren bisher in der Staffel ungeschlagen. Aber auch wir spielten bisher keine schlechte Saison, daher freuten wir uns auf dieses Spiel. Wir nahmen uns vor hinten konsequent heraus zu spielen und vorn mutig zu sein.

Pünktlich um 12:30 Uhr ging es los!

Von Beginn an eine sehr umkämpfte Partie. Die Jungs kamen von Anfang an gut in die Zweikämpfe und erarbeiteten sich damit die ersten Torchancen. Mit einem recht schnellen 1:0 belohnten sich die Kids für Ihren Mut im Abschluss! Aber aufgepasst- auch die Eintracht-Jungs kamen zu gefährlichen Abschlüssen, mit Latte und Pfosten fehlte das nötige Glück. Mit weiteren guten Angriffen und vor allem tollen druckvollen Gegenstößen belohnten wir uns mit 2 weiteren Toren und damit stand es zur Pause 3:0. Natürlich waren wir Trainer zufrieden mit dem, was die Kids in der 1. HZ zeigten, doch auch skeptisch, ob wir das Gezeigte in Halbzeit zwei nochmal abrufen können?

Aber ja, wir konnten! Es wurde miteinander gespielt, sehr gut zurück gearbeitet und vor allem miteinander gekämpft! So gewannen wir verdient unser letztes Saisonspiel mit 5:1 gegen die Jungs aus Mahlsdorf! Beide Teams zeigten einen fairen fantastischen Kinderfussball, bei dem die Entwicklung der Kids einfach passt!

 

Sonntag, den 03.12.2017

Heut am Sonntag trafen wir uns früh morgens in Petershagen zum 2. Nikolaus-Cup. Lani und die Jungs waren gut drauf und freuten sich solch ein tolles Turnier in der Giebelseehalle spielen zu dürfen!

Nach atemberaubender Eröffnung ging es pünktlich um kurz nach 10 Uhr los. Wir hatten noch ein wenig Luft, da es für uns erst im dritten Spiel startete. Unser erster Gegner hieß Mahlsdorf. Mahlsdorf? Ja genau gegen die Eintracht-Jungs, die wir gestern auf der Dolge begrüßten.

Können wir eine solch tolle Leistung nochmal abrufen? Mit nur drei Dopplern vom Vortag wollten wir aber nicht anders spielen. Mut und Druck nach vorn hieß wieder der Plan. Und ja, es ging auf... In einem tollen Spiel gewannen wir mit 2:0. In den weiteren Vorrundenspielen standen wir hinten sehr gut, ließen fast Nichts zu und gewannen so folgende Spiele:

 

BUB - Mahlsdorf 2:0

BUB - Fürstenwalde 3:0

BUB - Bruchmühle 1:0

BUB - Rehfelde 2:0

 

Oh ha- so ganz ohne Gegentor war schon komisch! Im Halbfinale trafen wir somit auf den Gastgeber.

Mit Petershagen/Eggersdorf bekamen wir einen robusten Gegner! Aber wir wollten von unserer Spielweise nicht abweichen. Hinten sicher Stehen und vorn Einen machen. Mit hinten sicher Stehen ging der Plan voll auf, doch vorn fehlte uns das Glück im Abschluss! Immer wieder hatte ein Gegenspieler den Fuß dazwischen oder der Torhüter war zur Stelle.

So endete das Halbfinale 0:0.

Durchatmen! Kurz sortiert, hieß es: „Wer traut sich im 9-Meter schießen?“. Es waren wenige Hände und die letzte Entscheidung traf der Trainer.

Auftakt nach Maß! Den Ersten gehalten- Klasse! Doch leider versagten bei allen drei Schützen die Nerven... In die Ecken platzieren, wurde durch den Trainer gefordert, doch leider setzte keiner dieses Ziel in Zählbares um. Kein Vorwurf an die Schützen, denn es gehört viel Mut dazu, anzutreten! Nachdem die Tränen getrocknet waren, wollten wir uns aber für ein klasse Turnier belohnen!

Im Spiel um Platz Drei begegneten wir Stern Marienfelde. Ein bis zum Schluss hart umkämpftes Spiel, in dem wir für viel Fleiß schlussendlich mit 1:0 belohnt wurden. So ist der Fußball- da verliert man kein Spiel und bekommt auch kein Gegentor und wird trotz allem nur Dritter....

Insgesamt ein klasse gespieltes Turnier von unseren Kids, in dem Wille, Einsatz, Lust & Teamgeist zu 100% gepasst haben!

Sportliche Grüße

Die Trainer

 

Klasse Start in die Hallensaison...

Samstag morgen ging es sehr zeitig zum Hallenturnier nach Tempelhof! Der Einladung des TSV Mariendorf gefolgt, trafen wir uns bereits um 08:30 Uhr in der Sporthalle des „Friedrich-Ebert-Stadion‘s“. Gut bestückt mit Obst- & Gemüsedosen zogen sich die Kids schnell die Spielkleidung über und machten sich auf zur Erwärmung! Anfangs noch ein wenig ungewohnt, kamen Lana und die Jungs relativ schnell auf dem harten Untergrund zurecht. 

Nach der Eröffnung hatten wir noch ein wenig Zeit zum Zuschauen, bevor es für uns im ersten Spiel gegen den Gastgeber los ging! Ein wenig aufgeregt waren die Kids schon, denn wir hatten bisher auch noch nicht in der Halle trainiert. Anpfiff! Von der ersten Minute an war von Aufregung Nichts mehr zu merken. Hinten standen wir sehr stabil und vorn?... Ja wir hatten ’ne Menge gute Abschlüsse, aber das „Ding“ wollte nicht rein! Doch keiner gab auf und so wurden wir kurz vor Schluss doch noch mit einem 1:0 belohnt. Toller Einsatz- toller Einstand!

Im 2. Spiel gegen den Lichtenrader BC lösten die Kids ihre Aufgaben ebenfalls klasse und gewannen so das Spiel 2:0.

Im letzten Spiel der Vorrunde hieß unser Gegner Club Italia. Ein wenig verträumt kamen wir schlecht in die Zweikämpfe und somit auch nicht ins Spiel. Zack und es stand nach kurzer Spielzeit 0:2 gegen uns! Die Jungs noch ein wenig ratlos, rauften sich auf und erspielten sich so gute Torchancen. Der schnelle Anschlusstreffer machte Hoffnung und gab Mut- geht noch was?...Oh ja- ne ganze Menge! Wir standen jetzt besser und drückten den Gegner in dessen Hälfte. Mit weiteren 3 Toren gewannen wir das Spiel mit 4:2.

Halbfinale- Stern Britz!

Gar nicht so lange her, dass wir die Britzer zu Gast auf der „Dolge“ hatten. Ein tolles Spiel, doch das Glück war dieses Mal nicht auf unserer Seite. Stern Britz hatte nicht all zu viel Chancen, aber die, die sie hatten, machten sie rein! Da half uns auch kein Aluminium oder dass die Britzer noch einen Ball von der Linie kratzten... Das ist eben Fußball! Die ersten Tränen wurden getrocknet und der Kopf wieder gehoben. Dritter werden war nun das Ziel und der Gegner wieder der LBC. Mmmh, 2:0 in der Vorrunde gewonnen. Und nun? Wir begannen nicht gut, bekamen den Ball nicht unter Kontrolle und so war es ein offenes Spiel. Wieder ohne Glück im Abschluss wurden wir mit zwei kleinen Unachtsamkeiten im Spielaufbau sofort bestraft. Leider reichte auch der Anschlusstreffer nicht mehr aus. So beendeten wir unser diesjähriges erstes Hallenturnier mit dem undankbaren 4. Platz, aber wir präsentierten uns sehr gut! Mit dem Einsatz, der Einstellung und der spielerischen Anlage war der Trainer heut sehr zufrieden!

Sportliche Grüße 

Die Trainer

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg