Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Spielberichte

Schöner Tag auf der Dolge...

Bei feinstem Frühlingswetter trafen sich heut alle verfügbaren Kids ausgeschlafen auf der Dolge. Die Trainer hatten den SV Stern Britz sowie die benachbarten Kids vom SV Sparta Lichtenberg zum Blitzturnier eingeladen. Nach 14 spielfreien Tagen waren wir gespannt wie du Jungs so drauf sind. Mit 2 Teams und nur einem Wechsler wussten wir bereits vor Beginn, dass es heut eine kräftezehrende Aufgabe wird! Dazu kam noch, dass sich die Trainer verständigten heut das Turnier auf der Größe eines E-Jugendspielfelds stattfinden zu lassen. Die ersten Spiele zeigten wie ausgeglichen die Partien waren und dass wir mit den Kadern nicht ganz falsch lagen. Wir sahen heut echt klasse Aktionen, aber auch Dinge, an denen wir in den kommenden Wochen arbeiten müssen! Daher ein ganz klarer Daumen nach oben für einen solchen „Test“.
Eine eher unschöne Szene ereignete sich weit nach dem tollen Turnier, der farblich einer „Roten Karte“ gleicht und zwar der Sonnenbrand im Gesicht des Trainers ;)

Wir freuen uns auf die kommenden letzten Wochen der Saison und daher geht’s bereits am Mittwoch mit dem Training auf der Dolge weiter!

Sportliche Grüße

 

Eure Trainer

Gut umgesetzt...

Alle warm angezogen ging es am Samstag in aller Früh zum Mariendorfer SV. So war der Plan. Doch leider machte uns das nasse und matschige Wetter der Vortage einen Strich durch die Rechnung! Aufgrund der niedrigen Temperaturen waren die Plätze stellenweise mit Eis belegt und wurden daher gesperrt. 
Sehr schade, da sich die Kids so sehr darauf gefreut hatten...

Anders sah es heut morgen auf der „Dolge“ aus. Bei winterlichen Temperaturen, aber feinstem Sonnenschein stand dem Heimspiel gegen SV Sparta Lichtenberg nichts im Wege. Schon vor dem Umziehen bemerkten wir Trainer, dass die Kids Lust hatten und sehr fokussiert waren. Wir forderten heut ein hohes Tempo in allen Spielsituationen und eine sofortige Balleroberung nach Ballverlust. Entspannt umgezogen ging es raus auf den Platz. Nach selbstständiger Erwärmung und ein paar Torabschlüssen ging es auch schon los.
Wir begannen gut und ließen dem Gegner keinen Platz zum Spielen. Aber die Spartaner hielten sehr gut dagegen. Nach ersten guten Tormöglichkeiten, die wir leichtfertig vergaben, reichte eine Unachtsamkeit zum 0:1 für Sparta. Egal! Weiter machen hieß es kurz von draußen und das taten die Jungs auch. Mit enormem Ehrgeiz wurde weiter schnell nach vorn gespielt und das mit Erfolg! So stand es zur Halbzeit 2:1 für uns. Die Jungs erkannten in der Kabine ganz allein, dass wir ein gutes Spiel machten und einfach das Ding mal Reinmachen müssen. Die Trainer gingen noch einmal aufs hohe Tempo ein und dann ging es auch schon weiter. Jetzt standen wir sehr hoch und dadurch auch enger am Gegner. Den Jungs war es anzumerken, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Und schau her, nun hatten wir auch mehr Glück im Abschluss. Nach weiteren 20 Minuten waren die Jungs mit ihrem 5:1 Sieg gegen Sparta zufrieden. Und auch die Trainer waren sehr stolz, denn die besprochenen Vorgaben wurden heut sehr gut umgesetzt. 

Glückwunsch ans Team zum Heimsieg auf der „Dolge“.

 

Sportliche Grüße

Die Trainer

Zwei gute Tage...

Am letzten Samstag starteten die Jungs zu Gast in Mahlsdorf in die Rückrunde. Irgendwie ein Start ohne vorherige Pause. Ja, wir Trainer sind froh, dass wir die Hallensaison hinter uns haben.
Bereits sehr zeitig trafen wir uns am Rosenhag bei der Eintracht! Nachdem alle Kids soweit fertig waren, gab es noch die ein oder andere Aufgabe für’s Spiel. Ruck zuck abgespeichert ging es zur Erwärmung! Pünktlich um 09:30 Uhr ging es los. Und wie... Müde und zurückhaltend begannen wir das Spiel und wurden mit einem schnellen 0:2 quasi wachgerüttelt!
Eijeijei und nun? „Wach werden“ hieß es von draußen, enger am Gegner stehen und selber versuchen nach vorn zu spielen. Nach der Hälfte der ersten Halbzeit ergaben sich dann auch gute Möglichkeiten für uns, die wir in Zählbares umsetzen konnten, und so stand es zur Halbzeit 2:3. Okay, Brust raus und weiter machen. Doch wie bereits zu Beginn des Spieles waren wir unachtsam und lagen schnell 2:4 zurück. Doch die Jungs steckten nicht auf und störten nun frühzeitig das Mahlsdorfer Spiel. Mit 2 schnellen Toren stand es auf einmal 4:4. Und nun? Chancen auf beiden Seiten, wobei die Mahlsdorfer zum Spielende die strukturiertere Mannschaft waren und schlussendlich das Spiel mit 4:6 für sich entscheiden konnten. Für die Jungs eine schmerzhafte Niederlage, die aber sportlich gesehen in Ordnung geht.
Gutes Spiel! Mund abwischen und weiter geht’s...

Glückwunsch an André und seine Mahlsdorfer Jungs zum verdienten Sieg.

Guten Morgähn hieß es am Sonntag auf der Dolge. Zu Gast waren die Kids vom Friedrichshagener SV. Ein wenig verwirrt ging es zum Umziehen in die Halle, da die Dolge heut mannschaftstechnisch sehr gut belegt war. Mit Kaffee & Sonnenschein für die Eltern und ausreichend Spielzeit für Lana und die Jungs stand einem schönen Vormittag nichts mehr im Wege.
Zu 3x 20 min verabredeten sich die Trainer und so ging es um 09:30 Uhr pünktlich los. Unsere Kids begannen forsch und belohnten sich schnell mit ein paar Treffern. Der Gegner war sichtlich mit dem Tempo und so mancher Situation überfordert. Wir Trainer reagierten und stellten auf ein 5:1 um und verzichteten so auf einen Stürmer. Mit vielen gelungenen 1:1-Situationen (Zweikampf) und vielen erfolgreichen Torabschlüssen tankten unsere Bau-Unioner heut eine Menge Selbstvertrauen.

 

Ein großes Lob geht an die Kids des Friedrichshagener SV, die zu keinem Zeitpunkt des Spiel die Köpfchen hängen liesen um immer wieder versuchten den Bau-Unioner das Spiel schwer zu machen. Macht weiter so!!!

Danke auch an alle Eltern für eine rundum entspannte Athmosphäre.

 

Sportliche Grüße

Die Trainer

Gut rein gekämpft...

Heut morgen ging es nach Kreuzberg zum Turnier des BSV Viktoria Friedrichshain. Mit von der Partie waren folgende Teams:


⚽️TSC Berlin
⚽️Berliner Amateure
⚽️Sportfreunde Johannisthal
⚽️Weißenseer FC
⚽️BSV Viktoria Friedrichshain

Bei der Erwärmung hinterließen die Jungs einen hellwachen Eindruck. Sollten wir diesen Schwung mit in das erste Spiel nehmen können?
Gleich im ersten Aufeinandertreffen des Tages standen wir den Kids vom TSC Berlin gegenüber. Wiedermal sichtlich nervös ging es los. Leider bekamen wir in unsere Aktionen keine Ruhe hinein und so blieben sogar kleine Fehler nicht unbestraft. Ja, da haben wir 2 mal mächtig gepennt vor dem eigenen Tor oder lag es am Ball? Heute wurde mit einem Futsal-Ball gespielt und das war alles andere als gewohnt. Aber die Jungs wussten, was sie können und so wurde der Ball mal eben gedanklich ausgeblendet. Sie verlagerten ab der Hälfte der Zeit das Spielgeschehen in die Hälfte des Gegners. Nur leider belohnten sich die Jungs nicht für die gezeigte Leistung! So ging das Spiel 0:3 verloren!
Mund abwischen und weiter geht’s!
Der Trainer war mit den gezeigten Leistungen zufrieden, deshalb weiter so...


Im 2ten Spiel ging es gegen den Weißenseer FC. Wir wollten nicht anders spielen als gegen den TSC, nur forderte der Trainer ein wenig mehr Biss und Entschlossenheit. Und genau DAS war zu sehen. Hinten sicher und vorn mit Wille! 3:0 gewonnen- geht doch...


Auch im dritten Spiel gegen Johannisthal sah der Trainer einen tollen, gemeinsam erspielten 2:0- Sieg. Jetzt waren wir drin im Turnier, dachten sich die Kids, aber Pustekuchen!

Im vierten Match begegneten wir den Berliner Amateuren. Irgendwie gelang nicht viel und der Gegner nutzte jede Gelegenheit. So ging das Spiel bitter mit 5:2 verloren.


Im letzten Kick trafen wir auf den Gastgeber. Platz 3 hieß das Ziel...
Und der Plan ging auf. Mit starkem Einsatz und vielen vergebenen Torchancen gewannen wir dann verdient mit 2:1.

Glückwunsch Jungs zu einem guten dritten Platz!!!

 

Sportliche Grüße 

Die Trainer

Gute Vorstellung...

Heut morgen ging es nach Schönefeld zum Hallenturnier des SV Stern Britz. Gut gelaunt begrüßten wir unser heutiges Geburtstagskind Anton. Nach einem Ständchen und kurzer Erwärmung ging es auch schon los. Die Jungs waren anfangs sichtlich nervös und daher gelang nicht viel. Aber an Aufgeben war nicht zu denken und so gewannen wir wider Erwarten unser erstes Spiel. Jeder Einzelne konnte heute eine solide Leistung abrufen, doch gemeinsam gelang nicht Viel! So liefen wir das ein oder andere Mal einem Rückstand hinterher. Auch die Spieleröffnung lösten wir heut nicht gut. Zu wenig Bewegung machte es den Torhütern schwer. Auch fehlten uns ein paar Ideen im Spiel nach vorn... Über ein wenig mehr Biss hätte sich der Trainer heut gefreut, da half auch nicht ein wenig Ruhe zwischen drin...

Wie ihr uns kennt, meckern wir manchmal auf echt hohem Niveau. Daher überhaupt kein Vorwurf an’s Team. Insgesamt belegten wir heut einen tollen dritten Platz in einem Turnier mit sehr guten Mannschaften!

Glückwunsch Jungs für eine gute Turnierleistung!

 

Sportliche Grüße

Die Trainer

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg